Den Rebstock zurück schneiden

Wenn Weinliebhaber Wein anbauen Wer ein richtiger Weinliebhaber ist und zudem auch Gärtner, der hat auf kurz oder lang an einer Sonnenstelle im Garten ein oder zwei Rebstöcke stehen. Die im Handel erhältlichen Rebsorten bestäuben sich im Regelfall selber, auch eine Einzelne Rebe kann Trauben bilden sowie viele Rebsorten weit über 50 Jahre alt werden…

Weltweite Weinproduktion für 2017 schwach

Das Deutsche Weininstitut vermeldete bereits Anfang Oktober, dass die Erntemenge um 18% schwächer als im Vorjahr ausfällt und auf 7,5 Millionen Hektoliter geschätzt wird. Die internationale Weinorganisation OIV schätzt hingegen, dass die deutsche Produktion bei 8,1 Millionen Hektoliter liegen wird. Auch in anderen Ländern sind die Einbußen enorm. So haben die führenden Schwergewichte Italien, Frankreich…

Schweizer trinken weniger Wein

In jedem Schweizer Kanton wird Wein angebaut. Mit all den Hanglagen bietet sich das an und es stellt sich zum anderen die Frage, was denn an einem Steilhang sonst außer Wald oder einer mageren Wiese kultiviert werden könnte. Bei der Abfüllung machen der rote Pinot Noir und der weiße Chasselas mit Abstand die meisten Flaschen…

Federweißer bis Ende Oktober

Noch kann Federweißer bestellt werden Der Federweißer ist Traubensaft, der sich in der Gärung befindet und damit nicht lagerfähig ist. Die Gärung ist immerhin ein fortschreitender Prozess, mit dessem Stillstand es nicht mehr ein Federweißer, sondern ein Jungwein ist. Damit kann der Federweißer oder auch Federroter nicht in dichten Behältnissen gelagert oder transportiert werden. Mit…

Trollinger im Rückzugsgefecht

Riesling bald auf Platz 1 in Baden Württemberg? Der Trollinger wird in Baden Württemberg gerne auch als eine Art Nationalgetränk gesehen, unter den Rebsorten nimmt er den ersten Platz ein. Die Anbauflächen sind jedoch rückläufig, schon bald könnte der Riesling den ersten Platz in Baden Württemberg machen. Das hat verschiedene Gründe, zu denen auch die…

Wein einlagern oder nicht?

Ein großer Weinkeller ist heute nicht mehr notwendig Beim Wein gibt es viele verschiedene Rebsorten, diese haben alle ihre Eigenschaften. Einige Rebsorten sind sehr stabil. Andere schwanken je nach Bodenbeschaffenheit und Sonnenstunden enorm. Es gibt immer guten Wein und die besonderen Tropfen, die man im eigenen Weinregal für außergewöhnliche Momente griffbereit haben sollte. Es gilt…

Knappe Ernte, teure Weine?

Europaweit weniger, aber dafür besser Der Rebstock hat nur seine Kraft, die er auf alle Trauben verteilt. Für einen besonders guten Wein wird der Rebstock nach dem Austreiben deswegen besonders stark gestutzt. In diesem Jahr hat das Wetter nach geholfen, in fast ganz Europa liegen die Erntemengen etwas oder sogar deutlich hinter den gewohnten Ergebnissen.…